-
Verben konjugieren - mit Coniuno spielend leicht gelernt
Verben konjugieren - mit Coniuno spielend leicht gelernt
Verben konjugieren mit Coniuno
Verben konjugieren in Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Latein
Verben konjugieren in Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Latein
-

  Coniuno, Übersicht

  Erste Schritte
  Verbdateien, Verbsets und Verb-Infos
  Coniuno Module
  Konjugationshilfe
  Coniuno Extras
  Zusätzliche Funktionen
  Konjugationstraining, Optionen
  Konjugationsregeln
  Weitere Informationen

Fehleranalyse


Aktivieren der Funktion: Menu "Module", "Konjugationstraining, Optionen", "Allgemein"


Die Fehleranalyse ist eine Funktion von Coniuno, die es Ihnen erleichtern soll schneller und einfacher eventuell falsch eingegebene Lösungen zu erkennen. Oftmals entsteht ein Fehler nicht dadurch, dass man die Lösung nicht kennt, sondern dadurch, dass man nur zu flüchtig über die Lösung nachdenkt. Beispielsweise ist Plural I gefordert und als Antwort gibt man Plural II etc.. Die einfache Meldung die Eingabe sei falsch, hilft hier nur bedingt.


Ist die Fehleranalyse deaktiviert, so erscheint als Meldung bei fehlerhaften Eingaben:

<Eingabe> ist leider falsch


Ist die Fehleranalyse aktiviert, so können folgende Meldungen erscheinen:

  • Falsche Verbform: <Verbform>

    Diese Fehlermeldung besagt, dass die von Ihnen eingegebene Antwort zwar eine gültige Zeitform des gesuchten Verbs ist (und zwar die in <Verbform> angegebene), aber nicht die, die von Coniuno gesucht wurde.

    Ein Beispiel (Italienisch): gesucht ist Indicativo, plurale I von andare, also andiamo. Als Lösung eingegeben wird der Konditional "andreste". Das Ergebnis ist:

    Falsche Verbform: plurale II, condizionale, semplice

    Ein anderes Beispiel ist die Eingabe einer männlichen Verbform, wenn eine weibliche Form gesucht ist (oder andersherum), also etwa "sono andato" anstelle von "sono andata".

    Hierbei werden Lösungsteile die richtig eingegeben wurden in grüner Schrift dargestellt, Lösungsteile die falsch waren, werden in roter Schrift angezeigt.

  • Falsche Verbform: Singular / Plural

    Diese Fehlermeldung erscheint falls eine Lösung zwar richtig eingegeben wurde, aber die Singular- / Plural-Form falsch gewählt ist.

  • Falsche Verbform: Singular / Plural + avoir Verb

    Diese Fehlermeldung erscheint nur im Französischen und sagt, dass eine Lösung zwar richtig eingegeben wurde, aber eine unzulässige Singular- / Plural-Form für ein "avoir"-konjugiertes Verb verwendet wurde.

    Beispiel: "nous avons fermée" anstelle von "nous avons fermé"

  • Falsche Verbform: Singular / Plural + avere Verb

    Diese Fehlermeldung erscheint nur im Italienischen und sagt, dass eine Lösung zwar richtig eingegeben wurde, aber eine unzulässige Singular- / Plural-Form für ein "avere"-konjugiertes Verb verwendet wurde.

    Beispiel: "abbiamo mangiati" anstelle von "abbiamo mangiato"

  • Richtiges Verb, aber falsche Konjugation

    Es wurde mehr als die gesuchte Lösung eingegeben.

    Ein Beispiel (Italienisch): gesucht ist Indicativo, singolare I von mangiare, also mangio. Als Lösung eingeben wird eine nicht existierende, falsche Form des passato prossimo "siamo mangio".

    Diese Fehlermeldung erscheint ebenfalls wenn zwar das Verb richtig war, jedoch ein Personal Pronomen falsch angegeben wurde (z.B. "er haben gegessen", anstelle von "wir haben gegessen").

  • Wahrscheinlich richtiges Verb, aber falsche Konjugation [ / Pers Pron]

    Es wurde eine Lösung eingegeben, die der gesuchten Lösung ähnlich ist.

    Ein Beispiel (Italienisch): gesucht ist Indicativo, singolare I von mangiare, also mangio. Als Lösung eingeben wird eine nicht existierende, falsche Form "manggio".

    Coniuno prüft hier die ersten beiden Buchstaben des eingegebenen Verbs. Falls diese identisch mit der gesuchten Lösung sind nimmt Coniuno an, dass wahrscheinlich das richtige Verb in einer falschen Form angegeben wurde.

    Diese Fehlermeldung erscheint ebenfalls wenn das eingegebene Verb nicht als das gesuchte erkannt wurde und zusätzlich das Personal Pronomen falsch war (z.B. "er haben gegessen", anstelle von "wir haben gegessen").

  • Mehrere Lösungen gefunden, Lösungen bitte durch , oder / trennen

    Die gesuchte Verbform hat mehrere Lösungen (z.B. Spanisch, Subjuntivo, Plusquamperfecto von andar: hubiera andado, hubiese andado). Die eingegebene Lösung enthält zwar mehrere Worte (also eventuell mehrere Lösungen), aber sind diese Lösungen nicht durch Komma oder Schrägstrich getrennt. Damit Coniuno entscheiden kann, ob es sich bei der Eingabe um mehrere Lösungen handelt, müssen diese mit Komma oder Schrägstrich getrennt werden.

  • Zu viele Lösungen gegeben (max 4)

    Einige Verben haben mehr als eine richtige Lösung, z.B. das spanische Verb "absorver", welches im Subjuntivo, Plusquamperfecto zu "hubiera absorvido", "hubiera absorto", "hubiese absorvido" und "hubiese absorto" gebildet wird.

    Diese vier Lösungen können in beliebiger Reihenfolge durch Komma (,) getrennt angegeben werden. Auch können Lösungen zusammen gefasst werden zu "hubiera absorvido / absorto" und "hubiese absorvido / absorto". Durch die Angabe des Schrägstrichs (/) erkennt Coniuno, dass es sich hier um eine Teillösung handelt und wandelt die Eingabe intern wieder zu "hubiera absorvido", "hubiera absorto" um.

    Werden mehr als 4 Lösungen eingegeben, so erscheint diese Fehlermeldung.

  • <Verbform> war teilweise richtig!

    Es wurden mehrere Lösungen zu einer Verbform angegeben, die allerdings nicht alle korrekt waren.

    Beispiel (Italienisch): gesucht ist Indicativo, singolare I von sedere, also "siedo / seggo". Als Lösung wurde eingeben "siedo / sebbo".

    Coniuno erkennt die richtige Teillösung "siedo" und informiert im Feld "Info" über die vollständige Lösung.

  • Leider falsch: Eventuell anderes Verb

    Das ist die letzte Möglichkeit. Coniuno hat keine Ähnlichkeiten zur gesuchten Lösung festgestellt.



Support:
Webmaster:
support@coniuno.de
webmaster@coniuno.de
Copyright © Helmut Bischoff 2005-2018. All rights reserved
 
Copyright H.Bischoff 2005-2018. All rights reserved